Weitere Direkte Aktionen mit Bezug zum Celler Trialog in Kiel

Denkmal 1. und 2. Weltkrieges blutig in Kiel

In der Nacht des 10. Mais auf den 11. haben wir das Ehrenmal für die gefallenen Soldaten beider Weltkriege auf dem Nordfriedhof in Kiel mit roter Farbe bluten lassen. Dieses Zeichen gegen den Militarismus und gegen den Kult gefallene Mörder zu achten und zu ehren haben wir gesetzt, weil wir die aktuelle Situation in der sich die Bundesrepublik Deutschland wieder in Kriege stürzt und wir uns noch immer von Faschisten und Faschistinnen bedroht fühlen, verändern wollen.

Der Celler Trialog dieses Jahres findet bei Kiel in Salzau statt. Dies ein Bündnis aus Wirtschaft, Politik und Militär, welches sich zur Aufgabe gemacht hat für ihre Sicherheit enger zusammen zuarbeiten. Initiiert von dem Vorsitzenden der Commerzbank und unterstützt durch Minister wie Theodor zu Gutenberg, ist die Relevanz und Gefahr nicht zu missachten. Daher richtet sich unsere Tat gegen den kommenden Celler Trialog vom 1-3 September 2010 um unser Recht auf Widerstand wahrzunehmen.

Dieses Ehrenmal wird jährlich zum 8.Mai von den autonomen Nationalisten in Kiel gesäubert. Dieses Mal haben sie vergeblich geputzt, weil wir gehandelt haben und den Faschisten und Faschistinnen entgegen stehen, damit nie wieder solche mörderischen Akteure ihre Gewalt auslassen können.

Krieg und Faschismus sind kein Zuckerschlecken!

Gefunden auf : de.indymedia.org